Zucchinikuchen laktosefrei

Ein Kuchen mal etwas anders zubereitet – eine sehr leckere und leichte Kuchen-Variante. Dieses Rezept enthält keine Milch- oder Milchprodukte als Zutaten. Garantiert laktosefrei!

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker (alt. selbstgemachter Vanillezucker)
  • 150 g Sonnenblumenöl
  • 300 – 400 g Mehl
  • 150 g Nüsse
  • 3 Teel. Backpulver
  • 1 Teel. Zimt
  • 300 – 400 g Zucchini fein geraspelt

Zubereitung:

Die Zucchini waschen. Sie können samt Schale fein geraspelt werden.

Die Eier mit dem Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren. Das Öl zugeben und unterrühren. Dann die restlichen Zutaten zugeben und weiter unterrühren. Wenn der Teig zu weich ist, dann noch etwas Mehl hinzufügen.

Den fertigen Teig auf ein Blech mit Backpapier streichen und bei  165 – 170° Heißluft ca. 30 – 40 Minuten backen.

Abschließend den fertigen und abgekühlten Kuchen mit einer Puderzuckerglasur bestreichen.  Danach den laktosefreien Zucchinikuchen in kleine Rauten oder Stücke schneiden und servieren.

Der Laktose-Ratgeber wünscht gutes Gelingen!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge